DIY Bad- und Küchenreiniger mit Molke

DIY Bad- und Küchenreiniger mit Molke

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Kennt ihr das, wenn man so Reinigungsmittel benutzt,
die sich irgendwie auf die Schleimhäute legen und da
einen unangenehmen Film hinterlassen ?
Die letzten Putzmittel, die ich versucht habe, waren dann entweder
auch noch so stark, das man Handschuhe tragen musste, damit sich
das Zeug nicht in die Haut ätzt und den ganzen Tag juckt.
Oder sie waren so BIO, das sie rein gar nichts bewirkt haben.

Ich war es echt leid, immer neue Reiniger auszuprobieren
und doch kein Stück weiter zu kommen.

Meine Mama schickte mir dann Unterlagen
zu Putzmitteln mit Mikroorganismen und im Netz
las ich über die Eigenschaften von Molke.
Diese kann zum Beispiel auch als Hautpflegemittel eingesetzt werden
und ist wohl gerade auch bei Herstellern von BIO Kosmetik sehr beliebt. Außerdem ist sie kalkbrechend und zu 90% keimtötend.

Die Sache mit den Mikroorganismen finde ich sehr spannend,
möchte aber nicht schon wieder irgendwo bestellen
und dann immer auf Nachschub warten.

Selbermachen liegt mir irgendwie besser !

Daraufhin recherchierte ich ein wenig auf allen Kanälen
und habe dann aus allem, was ich gut fand
mein eigenes Rezept gebaut und ausprobiert.

Zum Thema Putzmittel selber herstellen
habe ich viel gelesen und mittlerweile bei vielen Dingen
meine ganz eigene Anwendung ausgetüftelt.

Ich gebe zu, unser Bad ist schon alt und manche kleinen Flecken
wird man auch mit diesem Mittelchen nicht ganz weg bekommen,
aber es hinterläßt einen herrlich duftenden Film auf meinen Waschbecken.
Sieht glänzend aus und läßt das Wasser wunderbar abperlen.

Für die Kalkflecken, unten um den Wasserhahn herum,
habe ich das Ganze über Nacht einwirken lassen
und dazu aus dem flüssigen Reiniger und Soda
eine Paste angerührt.

Hat ganz fantastisch funktioniert.

Viel Spaß euch beim ausprobieren.

Eure Lena 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.